Lösungen für den Prozess der Zuckerherstellung

Keller & Bohacek befasst sich seit 1943 mit der chemischen Reinigung von Verdampfern, Vorwärmern, Filtern etc. sowie deren Korrosionsschutz zwischen den Kampagnen. Außerdem liefern wir Schaumdämpfungsmittel für den Schwemmwasser- und Saftbetrieb inklusive Zuckerhaus sowie Sedimentationsbeschleuniger und Kristallisationshilfen.

Zur Komplettierung des Lieferprogrammes stellen wir folgendes Konzept auf:

1.
Entwicklung eines Belagverhinderers für die Dauer der Verarbeitung, um in den Verdampfern am Kampagneende möglichst wenig Belag zu haben. Heute ist es dadurch möglich, die Belagbildung in den Verdampfstationen um 80 bis 90 % und mehr zu reduzieren.

2.
Entwicklung eines Reinigungsverfahrens zur Entfernung der noch gebildeten geringen Restbeläge. Eine für die Rohrzuckerherstellung entwickelte spezielle Formulierung mit komplexierenden und dispergierenden Eigenschaften hat sich auch in diesem schwierigen Sektor bewährt.

Vorteile unserer Produktpalette sind:

a)
Die Druckdifferenz Heizdampf / Brüden in den einzelnen Stufen bleibt bei konstanter Eindampfleistung fast unverändert.

b)
Eine Kapazitätseinbuße in der Eindampfleistung ist nicht zu befürchten.

c)
Kein Anstieg des Dampfverbrauchs. Bei konstanten Druckverhältnissen ist eine Brüdenumstellung für das Zuckerhaus auf die nächst höhere Druckstufe nicht erforderlich.

d)
Die Saftverfärbung bleibt auf ein Mindestmaß beschränkt, da der Heizkammerdruck und die Temperatur der Stufe I nicht ansteigen.

e)
Einsparungen an Kosten für Energie und chemische Zwischenreinigungen, Verkürzung der Kampagnedauer.

f)
Vermeidung von Zuckerverlusten beim Abfahren und Anfahren der Fabrik.

g)
Weniger schädliche, säurehaltige und alkalische Abwässer, die, weil chloridhaltig, biologisch schwieriger zu reinigen sind.